Buchbesprechung von Eva Heisler, Hirschau

Salvayre, Lydie, Salvayre, Lydie - Weine nicht

Buch-Stangl-undTaubald-Weine-nichtBuch-Stangl-und-Taubald-Heisler

Spanien 1936 vor Ausbruch des Bürgerkrieges.
Revolution, Ungerechtigkeiten, Armut und Elend bestimmen das Leben der Bürger. Montse ist in einer puritanischen, ländlichen Familie aufgewachsen, die nicht die geringste Ahnung von der Welt hat. Montse und ihr Bruder José fliehen nach Barcelona. Dort verliebt sie sich in den Franzosen André. Eine Nacht bleibt nicht ohne Folgen. Sie kehrt zurück und damit sie nicht geächtet wird, geht sie auf Wunsch ihrer Mutter, eine Vernunftehe mit dem rothaarigen Diego ein.
José und Diego sind erbitterte Gegner. Montse, die aus der armen Welt der Bauern abstammt wird jetzt in eine gutbürgliche Lebensweise hineinkatapuliert und leidet sehr in ihrer Ehe.

Lesenswert, Kaufempfehlung !

{lang: 'de'}

Hier finden Sie weitere Informationen zu Salvayre, Lydie, Salvayre, Lydie - Weine nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *