Buchbesprechung von Günter Schlosser, Wernberg-Köblitz

Sabine Both, Sabine Both, Ein Sommer ohne uns

Man kennt sich schon lange und entdeckt die Liebe.
Die Liebe wird zur Gewohnheit. Irgendwann will man die Gewohnheit ablegen und neue Erfahrungen sammeln. Die Erkenntnis, dass man doch beisammen bleiben möchte kommt bald.
Mir hat die Geschichte so gut gefallen, da man seiner Phantasie freien Lauf geben kann. Ein bisschen anders als andere Romane die ich gelesen habe.

{lang: 'de'}

Hier finden Sie weitere Informationen zu Sabine Both, Sabine Both, Ein Sommer ohne uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *