Buchbesprechung von Marita Burger, Bodenwöhr

Breau, Adele, Männer von fast perfekten Heldinnen

Buchhandlung Stangl & Taubald, Männer von fastperfekten Heldinnen

Unsere treue Buchrezensentin M. Burger aus Bodenwöhr hat wieder einen Buchvorschlag für Euch:

Im zweiten Teil der neuen Erfolgsserie aus Frankreich geht es darum,
was machen eigentlich die Männer, während Mathilde, Alice, Éva und Lucie mit vollgepackten Terminkalendern durch ihren Alltag wirbeln?
Die Geschichte wird noch einmal erzählt, aber diesmal aus der Sicht der Männer. Es ist zu empfehlen die beiden Bände zeitnah zu lesen.
Am Anfang des Buches werden wieder die Hauptprotagonisten und ihre Verhältnisse zu einander vorgestellt und auf der nächsten Seite ist man schon wieder mitten drin im Geschehen.
Nicht nur die Frauen haben ihre Probleme, sondern auch die Männer. Sie haben Gefühle und Ängste, mit denen sie bei ihren Frauen nicht durchdringen, kämpfen mit den Erwartungen ihrer Frauen und mit dem Alter. Zudem gibt es noch einige weitere Hintergrundinformationen zu den Geschichten der Männer und es gibt sogar ein dunkles Geheimnis…
Es war interessant und spannend zugleich in diesem Band Sichtweisen und Gefühlswelt der Männer kennenzulernen. Der Schreibstil bleibt gewohnt in seiner spritzig und direkten Art.
Wie auch schon der erste Band hat mir auch der zweite Band sehr viel Spaß gemacht zu lesen und vielleicht gibt es ja eine Fortsetzung dieser Buchreihe. Auch für den zweiten Teil gibt es die volle Punktzahl.
Ich wünsche allen Leser viel Spaß beim Lesen .

{lang: 'de'}

Hier finden Sie weitere Informationen zu Breau, Adele, Männer von fast perfekten Heldinnen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.