Buchbesprechung von Magdalena Pirk, Mantel

T Cooper Allison Glock, Changers Drew

Ich habe diese Buch als Testleserin dieser Buchhandlung gelesen und mich sehr gefreut da ich mir dieses Buch schon vorher einmal kaufen wollte.
Das Buch ist ein sehr spannendes aber auch Romantisches Buch, der 14-jährige Ethan ist die Hauptperson in diesem Buch. Ethan ist ein begnadeter Schlagzeugspieler und möchte eigentlich nichts lieber als denn ersten Tag auf der Highschool normal zu verbringen, aber er wacht auf und plötzlich ist er nicht mehr der gutaussehende Junge Ethan.
Er ist DREW ein Mädchen das sehr schön ist, Ethan konnte es im ersten Moment gar nicht fassen das Er genau Er ein Changer ist.
Einer von wenigen Menschen, die viermal in ihrem Leben ihre Identität wechseln können, bevor sie sich für eine entscheiden müssen. Am Anfang ist es nicht einfach in Mädchen Klamotten durch die Welt zu laufen ohne sich unwohl zu fühlen, deswegen zieht Ethan ( Drew ) die ersten paar Schultage außergewöhnliche Sachen von seiner ( ihrer ) Mutter an wo er ( sie ) total bescheuert darin aussieht.
Aber sie findet schnell eine sehr nette und offene Freundin die aber nicht so denn Geboten der Changers endspricht.
Die Gebote sind streng sehr streng sogar man darf keinem erzählen das man ein Changer ist ( die Eltern und Großeltern wissen natürlich davon ).
Das Leben steht völlig auf dem Kopf und sich dort zurecht zu finden ohne groß aufzufallen ist für Drew sehr schwierig.

Mir persönlich hat das Buch sehr gut gefallen es ist etwas für ältere Kinder ( ab 14 empfehlenswert ) und man sollte es nicht gerade lesen wenn man wenig Englisch Erfahrung hat , aber an sich ist das Buch ein sehr spannendes und schönes Buch ein hauch on Romeo & Julia ist mit endhalten .
Toll

{lang: 'de'}

Hier finden Sie weitere Informationen zu T Cooper Allison Glock, Changers Drew!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *