Kategorie-Archiv: Humor

Schafkopfen und Wallachen bei Stangl & Taubald

Eine tolle Aktion fand am 05. Dezember 2015 in unserer Buchhandlung statt:
Der Schafkopf Seminarleiter Erich Rohrmayer gab sich die Ehre und erklärte das bayerischte aller Spiele: das Schafkopfen.
Schafkopfen bei Stangl & Taubald
Wallachen bei Stangl & Taubald
Watten bei Stangl & Taubald
Kartenspiel
  {lang: ‚de‘}

Buchbesprechung von Eva Witte, Weiden

T.S. Easton, Ben Fletschers total geniale Maschen


Schon der Titel macht einen neugierig und man erwartet ein amüsantes Buch – und wird nicht enttäuscht, auch wenn es wider Erwarten keine Strickanleitungen enthält.
Dieser Ben Fletscher, einer heranwachsender Junge, kämpft mit seinem Alter entsprechenden Problemen. Besonders … Weiterlesen

Buchbesprechung von Christine Kammerer, Windischeschenbach

Judith Pinnow, Läuft da was?


Eine Alltagsgeschichte einer Mutter vom feinsten. Witzig und temperamentvoll geschrieben. Dieses Buch ist ein “ Muß „, nein ein “ Muß“ “ Muß “ zu lesen. Spiegelt Wirklichkeit und Realität , verpackt mit einem Schuß Humor. {lang: ‚de‘}

Buchbesprechung von Martin Stangl, Weiden

Henning Venske, Es war mir ein Vergnügen

Venske_Stangl2
Ein glänzend aufgelegter Henning Venske war am 19. April 2015 zu Gast bei den Weidener Literaturtagen. Über 100 begeisterte LeserInnen lauschten dem messerscharfen Wortwitz des bekannten Kabarettisten.
Und er zog alle Register. Keiner kam ungeschoren davon. Ob Angela … Weiterlesen

Josef Fendl zu Gast bei Stangl & Taubald


Am 13. November war Josef Fendl zu Gast bei Stangl & Taubald.
Er ist ein Meister der leisen und der lauten Töne. Es hat richtig Spaß gemacht ihm zuzuhören. Hier sehen Sie das Video von der gelungenen Veranstaltung!
Weiterlesen

Buchbesprechung von Lukas Reil, Weiden

Sabine Zett, Mein Leben voll daneben

opti-P1020344
In diesem Buch geht es sehr viel um Freundschaft. Das finde ich sehr toll. Außerdem hat es mich dazu angeregt selbst einmal eine Übernachtungsparty zu feiern. In dem Buch geht es viel um die Übernachtungsparty. Auch das finde … Weiterlesen

Buchbesprechung von Carola Wittek, Oberviechtach

Anne Hertz, Die Sache mit meiner Schwester


Von wegen ein Herz und eine Seele
Ein Frauenroman, den nicht nur Schwestern lesen sollten. In dem Buch wird herzerfrischend beschrieben, wie das Leben so spielt. Mit allen Höhen und Tiefen! Ich habe mir so einige Szenen bildlich vorgestellt: … Weiterlesen

Buchbesprechung von Johanna Alt, Grafenwöhr

Lars Simon, Elchscheisse


Einer unter Elchen. Aufgrund meiner baldigen Reise nach Schweden fiel mir die Wahl des passendes Buches nicht schwer. Das Schwedenbuch sollte es sein und ich habe meine Wahl nicht bereut.
Meine Augen blieben nicht trocken und der Mund nicht … Weiterlesen

Cartoonist Georg Zitzmann: Mit Humor geht alles besser

Sein erstes Buch stellte der Cartoonist Georg Zitzmann am Samstag, 3. Mai 2014 in der Buchhandlung Stangl & Taubald vor.
Zitzmann-opti
Natürlich ließ er es sich nicht nehmen, eine Kostprobe von seinen Schnellzeichnerkünsten zu geben.
P1020311-Stangl-und-Taubald-Testleser-opti34
Das Buch ist ein … Weiterlesen

Lesung mit Christian Ritter: Die sanfte Entführung des Potsdamer Strumpfträgers


Im Rahmen der Weidener Literaturtage werden auch Schullesungen angeboten. Zum vergleichsweise günstigen Preis (2,50 EUR) kommen Schüler in den Genuss hochkarätiger Lesungen.
Christian Ritter, einer der bekanntesten Poetry-Slammer Deutschlands, kam in die FOS/Weiden und las aus seinem witzigen Roman … Weiterlesen

Buchbesprechung von Eve Witte, Weiden

Marie-Sabine Roger, Das Leben ist ein listiger Kater


Es ist ein unterhaltsames Buch, dass sehr lustig anfängt und dann doch „Tiefgang“ erhält. Ein älterer Herr liegt im Krankenhaus und schreibt am Computer über sein bisheriges Leben.
Daneben wird der Krankenhausalltag beschrieben, immer mit einem Augenzwinkern, es könnte … Weiterlesen

Buchbesprechung von Ulrich Kett, Bernried

Marie-Sabine Roger, Das Leben ist ein listiger Kater


Ein Roman über die Freundschaft zwischen Alt und Jung und darüber, was beide Seiten voneinander lernen können und wie sehr eine solche Freundschaft das Leben verändern und bereichern kann.
Sehr humorvoll und erfrischend geschrieben, aber auch immer wieder ernst … Weiterlesen

Buchbesprechung von Rosmarie Münchmeier, Weiden

Thomas Meyer, Wolkenbruchs wunderbare Reise in die Arme einer Schickse

 
Der Titel lässt ja auf einiges hoffen. Nur das es in überwigend jidisch geschriben ist, war erst einmal eine Herausvorderung .
Owa nau de escht zwongst Seitn is dan scho gana. A gschicht holt , dai scho lusdi … Weiterlesen

Buchbesprechung von Ingrid Kreuzer, Weiden

Daniel Friedmann, Der Alte, dem Kugeln nichts anhaben konnten


Ganz originelle Story, lustig geschrieben, doch wann ist endlich mal Schluss mit „Hitler“?
Danke für diesen sympathischen 87-jährigen Klugscheißer
Wenn man die Chance hat, nichts zu tun, sollte man sie immer ergreifen. Buck Schatz genießt das ruhige Leben … Weiterlesen

Buchbesprechung von Eva Heisler, Hirschau

Thomas Meyer, Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse

Wunderland
Seine Mutter will Motti Wolkenbruch ständig mit jiddischen Frauen verkuppeln, doch Motti ist verliebt in die Schickse Laura. Daraufhin setzte ihn die Mama vor die Tür!
Eine turbulente Geschichte mit viel jiddischer Sprache! {lang: ‚de‘}

Buchbesprechung von Martin Stangl, Weiden

Ingrid Noll, Hab und Gier

Hab ms-opti-2012
Gott schenke Ingrid Noll ein langes Leben!!!
Sie hat wieder einen göttlich schwarzen Krimi geschrieben.
Der kinderlose Rentner und Witwer Wolfram macht seiner ehemaligen Kollegin Karla ein Angebot: Wenn sie ihn pflegt bis zu seinem Tod, verfasst er … Weiterlesen

Buchbesprechung von Patrick Prüfling, Weiden

Christopher Brookmyre, Die Hohe Kunst des Bankraubs


Eine lustige Krimigeschichte über einen einmal etwas anderen Banküberfall mit viel Humor und Finesse, der dann in einer richtigen Romanze ausartet.
Mir hat es gefallen {lang: ‚de‘}

Buchbesprechung von Regina Reif, Schnaittenbach

Tanja Kokoska, Almuth spielt Auswärts


Ein Kurzurlaub verändert das Leben der 61-jährigen Hausfrau und Mutter. Amüsant vergleicht Almuth ihre Ehe und ihre Sehnsüchte mit einem Fußballspiel und zieht Parallelen zu Kochrezepten. {lang: ‚de‘}

Buchbesprechung von Susanne Hanft, Weiden

Eva Völler, Ich bin alt und brauche das Geld


Anders, als vom Titel zu erwarten wäre, ist die Hauptperson Charlotte noch gar nicht so alt, sondern eine Dame Ende vierzig, die etwas vom Pech verfolgt ist.
Sie hat ihre Weinhandlung verkauft und das erzielte Geld ihrem zukünftigen … Weiterlesen

Buchbesprechung von Andrea Eger, Weiden

Catharina Ingelman-Sundberg, Wir fangen gerade erst an

Eger-opti
Seniorenpower! Ein hervorragenderes, passenderes Schlagwort könnte ich mir hier kaum vorstellen. Durchdacht, schlagkräftig, wortgewandt und immer mit einer Prise Humor hecken die fünf alten Herrschaften ihre Pläne aus, um aus ihrem langweiligen, trüben, für sie nicht gerechten Dasein … Weiterlesen