Kategorie-Archiv: Historischer Roman

Buchbesprechung von Eva Heisler, Hirschau

Salvayre, Lydie, Salvayre, Lydie - Weine nicht

Buch-Stangl-undTaubald-Weine-nichtBuch-Stangl-und-Taubald-Heisler
Spanien 1936 vor Ausbruch des Bürgerkrieges.
Revolution, Ungerechtigkeiten, Armut und Elend bestimmen das Leben der Bürger. Montse ist in einer puritanischen, ländlichen Familie aufgewachsen, die nicht die geringste Ahnung von der Welt hat. Montse und ihr Bruder José fliehen … Weiterlesen

Buchbesprechung von Claudia Gierisch, Windischeschenbach

Diana Rosie, Diana Rosie, Albertos verlorener Geburtstag


\“Albertos verlorener Geburtstag\“ erzählt die Geschichte von Alberto Romero, einem alten Mann, der als Kind im spanischen Bürgerkrieg sein Gedächtnis verloren hat. Er kann sich an nichts erinnern, was vor dem Weisenhaus geween ist.
Sein Enkel Tino kann nicht … Weiterlesen

Lilli Beck stellt ihren neuen Roman vor

Lilli Beck zu Gast in der Buchhandlung Stangl & Taubald
Stangl_und_Taubald_Lilli_Beck_Buch
Am 24. September stellte die gebürtige Weidenerin ihr neues Buch in der Buchhandlung Stangl & Taubald vor. Mit von der Partie waren viele Freundinnen und Verwandte der heute in … Weiterlesen

Buchbesprechung von Martin Stangl, Weiden

Josef Piendl, Mou net saa

 
Baeff_Stangl2
Bücher von Bäff:
   je 12.80 EUR
Das war ein Abend!!!
Der Humorist und Sänger Bäff Piendl trat im Rahmen der Weidener Literaturtage beim Heimatring im Vereinsheim Almrausch auf.
Kein Auge blieb trocken.
Obwohl der FC Bayern … Weiterlesen

Buchbesprechung von Margot Pauly, Weiden

John Williams, Butcher´s Crossing


Auch im 19. Jahrhundert gab es schon Aussteiger. Will Andrews, Harvardstudent mit glänzenden Aussichten auf Erfolg, kehrt der Zivilisation den Rücken umd den ursprünglichen Wilden Westen zu erleben.
Im gottverlassenen Nest Butcher´s Crossing in Kansas trifft er auf … Weiterlesen

Buchbesprechung von Gerlinde Klar, Weiden

André Herzberg, Alle Nähe feiern

Klar_Gerlinde_Stangl_opti
Sehr verwirrend, man muss immer wieder von vorne nachlesen, um alle Namen behalten zu können, teilweise nicht klar um was es wirklich geht. Während der Kaiser und NS-Zeit keinesfalls realitätsnah.
In der DDR kann ich nichts dazu sagen, … Weiterlesen

Lesung mit Luca di Fulvio

Der italienische Starautor Luca di Fulvio stellte am
20. März 2015 um 20:00 Uhr
in der Buchhandlung Stangl & Taubald
seinen neuen Roman vor:
web-Fuvio1
Fulvio3 Fulvio5
Eine besondere Lesung könnten die knapp 100 Zuhörer am vergangenen Freitag in … Weiterlesen

Buchbesprechung von Pauly Margot, Weiden

Hannah Kent, Das Seelenhaus

 
Mich hat dieses Buch sehr berührt. Erzählt wird die Lebensgeschichte von Agnes Magnuschöttir, die im Januar 1828 als letzte Person in Insland hingerichtet wird. Sie wird beschuldigt mit zwei Komplizen zwei Männer aus Rachsucht getötet zu haben. Sie … Weiterlesen

Buchbesprechung von Eva Gruber, Erbendorf

Christina Baker Kline, Der Zug der Waisen

opti-P1020340
Das Buch handelt von der 91 Jahre alten Vivian und dem Teenager Molly die ein ähnliches Schicksal verbindet. Beide wuchsen nicht in der Geborgenheit ihrer leiblichen Familie auf sondern wurden als Waisen von einer Familie zur anderen weitergereicht. … Weiterlesen

Buchbesprechung von Burkhard Bork, Weiden

Ildefonso Falcones, Das Lied der Freiheit


Eine Geschichte von einer Sklavin die ihre Freiheit in einer fremden Welt und dabei Zuflucht bei einer Zigeunerfamilie findet. Sich in das Oberhaupt der Familie verliebt. Dabei die Gesetze der Zigeuner lernt. Ihr Lebensweg und ihrer Freunde werden … Weiterlesen

Buchbesprechung von Armin Gradl, Kohlberg

Szczepan Twardoch, Morphin


Der Hauptcharakter des Romans ist ein 30-Jähriger Mann namens Konstanty Willemann, der aus einer Liaison zwischne einem 18-Jähirgen Offizier preußischen Adels und einer bürgerlichen, bereits über 40-Jährigen Polin hervogegangen ist. Er verlebt seine Tage im Warschau der Vorkriegszeit, hat … Weiterlesen

Buchbesprechung von Michaela Erben, Weiden

David Safier, 28 Tage lang


Das Buch „28 Tage lang“ ist mit keinem anderen Safier-Buch zu vergleichen. Es ist kein lustiges Buch, sondern ein sehr tiefgründiges. Beschrieben wird das Leben der Protagonistin Mira im Warschauer Ghetto zur NS-Zeit. Mira steht zwischen zwei Männern: Auf … Weiterlesen

Buchbesprechung von Diana Kühner, Floß

Emma Healey, Elisabeth wird vermisst

Unsterblich
Was mich zuerst beeindruckt hat: Die Sprache. Die Autorin erzählt eindringlich und farbig, sehr detailliert und niemals langatmig. Im Gegenteil: Sogar so spannend, dass ich das Buch, kaum, dass ich damit zu lesen begann, nicht mehr aus der Hand … Weiterlesen

Buchbesprechung von Olessia Seminina, Weiden

Charlotte Roth, Als wir unsterblich waren

Unsterblich
Das Buch handelt von schwierigen Jahren 1913-1989 in Deutschland. Mutig schreibt Charlotte Roth über den 1. Weltkrieg, die Weimarer Republik, den Nationalsozialsimus und Antisemitismus.
Zwei Frauen in jeweils ihrer Zeit gehen ihren Weg, bewältigen Herausforderungen und Lieben. {lang: ‚de‘}

Buchbesprechung von Andrea Reiche, Weiden

Volker Weidermann, Ostende - 1936, Sommer der Freundschaft

Weidermann - Ostende 1936 - kleines Format - neu - HC.indd
Man muss die Werke von Stefan Zweig und Josef Roth nicht kennen, um mit Interesse diese intime Annäherung an diese und andere vor der Naziherrschaft flüchtende Intellektuelle im Sommer 1936 zu lesen. Sie treffen sich am Meer im belgischen … Weiterlesen

Buchbesprechung von Sonja Keller, Neustadt a.d. Waldnaab

Justin Go, Der stete Lauf der Stunden

Stete Lauf
Ein Roman für Romantiker, Reiselustige und Freunde der Geschichte. Aus einer geheimnisvollen Eilsendung wird für den jungen Amerikaner Tristan Campbell eine Schnitzeljagd durch Europa und in die Vergangenheit. Zu einer Suche nach der Wahrheit, die vielleicht nicht gefunden werden … Weiterlesen

Buchbesprechung von Petra Kick, Kohlberg

Karen Engelmann, Das Stockholm Oktavo


Da ich mich sehr gerne mit historischen Begebenheiten befasse, lese ich gerne solche Romane. Die Vorschau hat mich neugierig gemacht.
Das Buch spielt in Schweden zu Zeiten der französischen Revolution. Es handelt vom Zollbeamten Emil Larsson welcher durch Kartenlegen … Weiterlesen

Buchbesprechung von Heinz-Peter Rönneper, Weiden

Bea Rauenthal, Dreikönigsmord

 
Bea Rauenthal, hinter der sich die Autorin Beate Sauer verbirgt, ist mit „Dreikönigsmord“ etwas völlig Neues gelungen: Ein Zeitreise-Kriminalroman. Im ersten Band einer auf drei Bände konzipierten Reihe müssen die Kommissarin Jo Weber und ihr Kollege Lutz Jäger … Weiterlesen

Buchbesprechung von Susanne Kempf, Weiden

Richard Dübell, Allerheiligen


Die rund 400 Krimi-Seiten sind ein Versuch:
– der Versuch, Spannung zu erzeugen,
– der Versuch, Beziehungsgeflechte aufzubauen und zu analysieren,
– der Versuch, psychologische Deutungsansätze zu schaffen,
– der Versuch, witzig zu sein,
– der Versuch, ein … Weiterlesen

Buchbesprechung von Alexandra Stangl, Weiden

Dan Brown, Inferno

 
„Ihr, die von gesundem Geist besessen, bemerkt die Lehre, die vom Schlei’r umzogen, in sich verbirgt dies seltsame Gedicht,“
Dieses Zitat gehört zu Dante’s Werk „Die göttliche Komödie “ und ist ein ganz wichtiger Bestandteil von Dan Brown’s … Weiterlesen